Wie alles begann...

Der erste Start der Narrenzunft Mühlen war bereits im Jahr 1970. Es wurde versucht eine Gruppe aufzubauen, in dem sich auch der heutige Ehrenzunftmeister Erich Müller befand – leider war dies nicht von langer Dauer.

 

Im Jahre 1993 wurde ein weiterer Versuch gestartet - und dem“ Schonka“ das laufen gelernt. Mit 23 Aktiven nahm die neue Narrengruppe an der

Fasnetsaison 1994 teil.

  

 

Seit 1998 hat sich außer den Hästrägern, noch die Narrenkapelle "Spätzünder" gebildet, die heute ca. 7 aktive Musiker aufweist. Die Narrenkapelle hat auch den eigens für die Mühlener Schonka komponierten Narrenmarsch in ihrem Repertoire. Seit 2014 heißen sie "Muggaseggele".

 

Heute zählt die Narrenzunft Mühlen e.V. über 200 Mitglieder, darunter 75 aktive Hästräger. Die Gruppe reicht in ihrer Struktur von Kindern

bis ins hohe Alter und ist damit sehr familiär aufgebaut.

 

Ebenfalls haben wir auch noch eine Showtanzgruppe mit dem Namen "Non Stop", ein Männerballet und die Kindertanzgruppen "Minis" und "Fire Girls" dazu gewonnen.

 

Unser jährlicher Start der Fasnetsaison findet immer an dem ersten Samstag nach Drei Könige statt. Entweder an diesem Tag, vor Beginn der Kinderfasnet oder am Tag vorher, bevor die Generalproben beginnen, beseitigen wir den Staub auf unseren Masken. An dem darauf folgenden Samstag findet Mittags die Kinderfasnet und Abends unser Brauchtumsabend statt.

 

 

Narrenruf

 

Schonken: 3 x  Mühlener – Schonka

 

Muggaseggele: 3 x Mugga - seggele